Mädchen-KFZ-Kurs der SSG „schraubt“ im Autohaus Potthoff

Am Donnerstag, 16.5.2019, war der KFZ-Technik-Kurs für Mädchen unter Leitung von Frau Staub zu Gast im Autohaus W. Potthoff GmbH an der Hammer Straße in Bockum-Hövel.

Die 10 Mädchen der Jahrgangsstufe 9 unserer Schule, die diesen Kurs aus Interesse auch neben dem normalen Unterricht belegt haben, wurden von Herrn Wolfram Schwenke (Serviceleiter VW im Hause Potthoff) empfangen. Nach einer Betriebsführung durch alle Abteilungen, konnten unsere Mädchen im Frühstücksraum der KFZ-Mechatroniker alle Fragen zur Firma, zu den Berufen und den Chancen von jungen Frauen bei Potthoff loswerden. Herr Schwenke schöpfte bei seinen Antworten aus seinem erfahrungsreichen Berufsleben.

In der Werkstatt stand ein Fahrzeug auf einer Hebebühne bereit, an dem die Mädchen, unter Anleitung eines jungen Meisters, sich praktisch „austoben“ konnten. Räder wechseln, Öl kontrollieren, Drehmomentschlüssel handhaben, Strom überbrücken und und und.

Alle Teilnehmerinnen waren begeistert und oft auch erstaunt, denn erst das eigene Tun bringt Einsicht in die Abläufe.

Bei der Verabschiedung der Gruppe bekamen alle Teilnehmerinnen einen „Potti“ und die Zusicherung, jederzeit für ein längeres Praktikum willkommen zu sein.

Und im nächsten Schuljahr kann der nächste Kurs auch wiederkommen bemerkte Herr Schwenke zum Abschied. (Wiß)

KFZ –Kurs für Mädchen

Der „Kfz –Kurs für Mädchen“ an dem wir (10 Schülerinnen der SSG) im letzten Quartal des Schuljahres 2014/15 teilgenommen haben, richtet sich an Schülerinnen des 9. Jahrgangs und ist eine etablierte Berufsorientierungsmaßnahme im MINT - Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Sie läuft in Kooperation mit dem zdiZentrum Hamm.

Hier einige Erfahrungsberichte aus dem letzten Kurs:
Wir haben in dem Kurs viel über Autos aber auch über MINT-Berufe gelernt. Zudem haben wir spannende Einblicke in die Berufspraxis bekommen, unter anderen bei MercedesOstendorf, beim Eduard-Spranger Berufskolleg sowie der Kfz-Ausbildungswerkstatt in Böhnen. In der Ausbildungswerkstatt haben wir die Möglichkeit bekommen an der Beleuchtungsanlage zu arbeiten, eine Bremsmessung und einen Reifenwechsel durchzuführen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Ein tolles Erlebnis war auch die Oldtimerwerkstatt bei Mercedes Ostendorf. Eine von uns war so sehr von den alten Autos fasziniert, dass sie sogar einen Mini mit nach Hause nehmen wollte. Kfz- Kurs Teilnehmerinnen / K. Staub (Kursleitung)