Medien im Unterricht

An der Sophie-Scholl-Gesamtschule ist der Einsatz von Medien ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts und wichtiges Hilfsmittel. Die Erarbeitung von Lerninhalten und die Aufbereitung von Unterrichtsergebnissen, sowie die Förderung schwächerer Schüler und auch die Förderung besonders guter Schüler werden durch das Konzept der MultiMedialen Grundbildung - kurz M&M - erreicht: Denn der Einsatz der Neuen Medien wirkt auf einen Großteil der Schüler motivationsfördernd und die Arbeit mit den Neuen Medien ist in hohem Maße handlungsorientiert, sie fordert zu Gruppenarbeit und selbstständigem Lernen heraus.

Seit einiger Zeit setzt die Schule Tablets gezielt im Unterricht. Auch hier gilt, dass das Tablet unsere Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen Lernen anregen soll.

Tablets im Unterricht

Mit dem Schuljahr 2018/19 starten wir mit der neuen Tablet-Klasse ab Klasse 5.

Mit der Tablet-Klasse im Unterricht setzen wir das bereits bestehende Konzept der multimedialen Grundbildung fort. In jedem Jahrgang ist ein wichtiger Bereich des Medieneinsatzes verpflichtend in den Lehrplänen und im Stundenplan verankert.

 

Projekt #lauteralshass

Hate Speech im Internet und in den sozialen Medien ist kein Einzelfall. Laut einer Studie geben 78% an, bereits selbst Erfahrung mit Hass im Internet gemacht zu haben (klicksafe/Landesanstalt für Medien NRW).

Passend zum Safer Internet Day (SID) am 5. Februar hat die Klasse 9a ein Projekt zum Thema „Hate Speech“ durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben in Kleingruppen Infoplakate erstellt, welche zunächst erklären sollten, was Hate Speech überhaupt ist. Es wurden verschiedene Formen von Hate Speech und die Verbreitung von Hassreden in den sozialen Netzwerken sowie ihre Auswirkungen thematisiert. Außerdem wurde recherchiert, welche Strafen Täterinnen und Täter in Deutschland drohen, wenn sie hasserfüllte Nachrichten und Kommentare posten. Vor allem stand aber die Frage im Raum: Was können wir gegen Hate Speech tun? Dafür wurden einige Projekte und Aktionen vorgestellt. Als Abschluss hat sich die Klasse 9a direkt einer Aktion angeschlossen: es wurde mithilfe von selbstgebastelten Megafonen auf einem Gruppenfoto ein Zeichen gegen den Hass im Netz gesetzt. Unter dem Hashtag „#lauteralshass“ können Fotos dieser Art auf den bekannten Plattformen hochgeladen und präsentiert werden.

Weitere Informationen zum Thema Hate Speech gibt es auf folgenden Internetseiten:#

www.klicksafe.de 

www.no-hate-speech.de

 

 

Multimediale Grundbildung

Konzeptionell ist die Multimediale Grundbildung an einzelne Fächer der Sekundarstufe I gebunden, dabei können folgende Kompetenzen erworben werden:
- Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen, Rechtschreibprogrammen, Wortschatz-Trainingsprogrammen, Erstellung und Gestaltung von Texten am PC in der Jahrgangsstufe 5 im Leitfach Deutsch in den Themen "Märchen" und "Haustiere"
- die Beschaffung fremdsprachlicher Informationen über das Internet, Vokabel- und Grammatiktrainingsprogramme, Hör- und Sprechtraining am PC, Vertiefung der Textverarbeitung mit der Einbindung von Grafiken in der Jahrgangsstufe 6 im Leitfach Englisch im Thema "Party"
- Zeichnen und Malen mit dem PC, digitales Fotografieren und Bildgestaltung, Erstellung von digitalen Collagen, Verfremdungen und Verfälschungen, sowie erste Präsentationstechniken in der Jahrgangsstufe 7 im Leitfach Kunst im Thema "Werbung"
- die Erfassung und grafische Darstellung von Messreihen, der Einsatz von Tabellenkalkulationen; die Darstellung von Schaubildern, in der Jahrgangsstufe 8 im Leitfach Physik im Thema "Bewegung"
- Informationsbeschaffung über das Internet, Bewerbungstraining, Einstellungstests in der Jahrgangsstufe 9 im Leitfach Wirtschaftslehre im Thema "Bewerbung - Berufspraktikum"
- Informationsbeschaffung über das Internet, Ton-, Bild- und Filmdokumente auch auf Multimedia-Produkten, interaktives Lernen bei der Erforschung geschichtlicher Ereignisse mit CD-ROM, Präsentation von Referaten und Unterrichtsergebnissen per PC und Beamer in der Jahrgangsstufe 10 im Leitfach Gesellschaftslehre im Thema "Widerstand im Nationalsozialismus"

Besuch aus Sachsen