Islamischer Religionsunterricht

Der Islamunterricht als ordentliches Fach Sophie-Scholl-Gesamtschule der Stadt Hamm Seit dem Schuljahr 1999/2000 beteiligt sich unsere Schule an dem Modellversuch ‚Islamische Unterweisung in deutscher Sprache' (Islamunterricht). Diese wird in den Klassen 5 bis 7 erteilt, sollte aber auch auf weitere Jahrgänge ausgedehnt werden. Insgesamt nehmen in jedem Schuljahr um die 60 Schüler aus Herkunftsländern wie Türkei, Marokko, Bosnien, Afghanistan und Pakistan am Fach Islamunterricht teil. Der Unterricht steht allen muslimischen Schülern offen, die Teilnehmerquote liegt bei knapp 100%. Im Rahmen eines Lehrplans, der im Landesinstitut in Soest vorbereitet und weiterentwickelt wurde, wird ein breites Spektrum an Themen angeboten. Schwerpunktthemen sind z.B. das Zusammenleben; Tugendhaftigkeit; die Eigenschaften Gottes; Streit, Schuld, Versöhnung; religiöse Feste; islamische Familie; Propheten; Vorbilder; Koran; Waisen, alte Menschen, Behinderte; andere Religionen; islamische Kultur und Geschichte.

Hier geht es zum Lehrplan des Faches Islamischer Religionsunterricht.